P R E S S E I N F O R M A T I O N
 


ÖSTERREICHISCHE EXILBIBLIOTHEK
Buchpräsentation und Gespräch
Donnerstag, 21. November, 19.30 Uhr
Literaturhaus, 1070 Wien, Zieglergasse 26 A

HERMYNIA ZUR MÜHLEN: >Vierzehn Nothelfer< und andere Romane aus dem Exil; HERMYNIA ZUR MÜHLEN: >Nebenglück<. Ausgewählte Erzählungen und Feuilletons aus dem Exil (Bern: Peter Lang, 2002)

HERMYNIA ZUR MÜHLEN (Wien 1883-1951 Radlett/UK) ist eine heute weitgehend vergessene Autorin. Bekannt wurde sie in den zwanziger Jahren als Übersetzerin Upton Sinclairs für den Malik Verlag in Berlin und als Verfasserin klassenkämpferischer Kinder- und Jugendliteratur. 1933 sagte die >rote Gräfin< den Nationalsozialisten eine kompromißlose Feindschaft an. Trotz der restriktiven Lebens- und Arbeitsbedingungen des Exils blieb die Erzählerin, Feuilletonistin und Hörspielautorin ungeheuer produktiv. Es entstand eine Fülle von Erzählungen und Übersetzungen, sie publizierte Fortsetzungskrimis und Romane in österreichischen Zeitungen (1934-1938) und in der Exilpresse.
Auf über 700 Seiten bieten die beiden Bände eine repräsentative Auswahl entlegen erschienener und neuentdeckter Texte Hermynia zur Mühlens von 1933 bis 1951, darunter erstmals die komplette Fassung des sozialkritischen Kriminalromans >Zwölf Gäste<, 1939 als Fragment in der >Pariser Tageszeitung< erschienen, (autobiographische) Skizzen, politische und >englische< Geschichten.

Die HerausgeberInnen DEBORAH VIETOR-ENGLÄNDER (Technische Universität Darmstadt), ECKART FRÜH (Tagblatt-Archiv Wien) und URSULA SEEBER (Österreichische Exilbibliothek) im Gespräch mit WOLFGANG MADERTHANER (Verein für Geschichte der Arbeiterbewegung Wien).
Einführung und Moderation: CHRISTIANE ZINTZEN (Literaturwissenschafterin und Publizistin Wien).
Aus Texten von Hermynia Zur Mühlen liest STEPHANIE TAUSSIG.
--------------------------------------------------------------------------------
Sie können die Bücher online beim Verlag Peter Lang bestellen,
e-mail: customerservice@peterlang.com
Oder klicken Sie dafür auf einen der untenstehenden Links:

«VIERZEHN NOTHELFER» UND ANDERE ROMANE AUS DEM EXIL:
http://www.peterlang.net/all/remote.cfm?vDom=1&vRub=1060&vID=76825

NEBENGLÜCK. Ausgewählte Erzählungen und Feuilletons aus dem Exil.
http://www.peterlang.net/all/remote.cfm?vDom=1&vRub=1060&vID=76826

.................................................................................................


Text drucken Presseinformation ausdrucken