P R E S S E I N F O R M A T I O N
 

Fr, 27. September, 20 Uhr - Fest mit Lesung und Musik

Ein Fest für Elfriede Gerstl

Begrüßung und Moderation GERHARD RUISS

ELFRIEDE GERSTL und HERBERT J. WIMMER lesen "loretta frühstückt blauensteiner" von Herbert J. Wimmer

RENALD DEPPE spielt zu Ehren von Elfriede Gerstl
Zur Person: Renald Deppe
Der 47-jährige ist in Bochum geboren, studierte Klarinette, Klavier und Komposition. Er lebt in Wien und lehrt an der Musikuniversität.
Als Saxophonist und Klarinettist spielt er bei führenden Ensembles. Mit seinen Kompositionen hat er Konzerthäuser geradeso bedacht wie Film-, TV- und Theaterproduktionen. Aber Deppe ist auch ein Erfinder von Musikveranstaltungen: So hat er das Wiener "Kulturspektakel" und die "Graben-Festtage" gegründet. Die "Kagraner Pestbläser" und die "Capella con durezza" gehen auf seine Initiative zurück. Er achtet darauf, dass
Jazz im "Porgy & Bess" nicht zu kurz kommt, und war Musikkurator im Festspielhaus St. Pölten. Die musikpädagogische Arbeit mit Jugendlichen ist ihm ein zentrales Anliegen, das er in vielen Projekten wahrgenommen hat. Im Schuljahr 2001/02 war Renald Deppe gemeinsam mit Christoph Cech künstlerischer Leiter von "ÖKS. Moment!Musik".
Kontakt: capellacondurezza@hotmail.com

Pause und Buffet, währenddessen 2 Videos: Modeschauen mit Kleidung aus dem Fundus von Elfriede Gerstl (eines der Videos wurde bei einer Veranstaltung im Literaturhaus aufgezeichnet)

GERHARD RUISS singt und spielt zu Ehren von Elfriede Gerstl spontane Einlage (Saxophon): Martina Cizek, freischaffende Musikerin, u.a. Mitglied der Gruppe Gojim

Weiterführende Links:

LITERATURHAUS WIEN

.................................................................................................


Text drucken Presseinformation ausdrucken